Glückwunsch Frank Schienbein

03 schiene 2TUSEM Präsident Frank Schienbein wird 50

Der neue Präsident des TUSEM, Frank Schienbein, wird am 20. März 2016 50 Jahre alt. Der gebürtige Bremer kam im September 1981 zum TUSEM und spielte in der 1. Fußballmannschaft in der Landesliga mit. Unvergessen, wie er in Bocholt direkt nach der Einwechselung das entscheidende Tor schoss. „Ich habe dem Schiri noch meine Stollen gezeigt, und dann war der Ball drin“, war dazu sein augenzwinkernder Kommentar. Später war er in der Tennisabteilung in der Mannschaft der Herren 40 aktiv. Schienbein hat sich schon früh ehrenamtlich beim TUSEM als Fußball-Trainer im Jugendbereich betätigt. Wenn es darum ging, größere Aufgaben zu realisieren, wie zum Beispiel den Umbau des Tennisclubhauses, konnte man sich immer auf seine kompetente Hilfe verlassen. 2014 wurde Schienbein stellvertretender Präsident. Im November 2014 übernahm er in turbulenten Zeiten das Ruder und führte als stellvertretender Präsident zusammen mit dem Präsidium den Verein weiter. Die Mitglieder des TUSEM dankten ihm für dieses Engagement mit der einstimmigen Wahl zum Präsidenten am 10. März diesen Jahres.

Schienbein ist neben seiner Präsidentschaft auch noch Familienvater und erfolgreicher Bauunternehmer. Gerade wegen der Fülle seiner Aufgaben beeindruckt es umso mehr, mit wieviel Leidenschaft, Hilfsbereitschaft und Fürsorge er sich für den TUSEM einsetzt. Der TUSEM gratuliert Frank Schienbein ganz herzlich zum runden Geburtstag und freut sich auf hoffentlich viele erfolgreiche Jahre während seiner Präsidentschaft.

Suchen

Statistik

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.